Skip to main content

Wie funktionieren Sahne-siphons

Sahne-siphons oder Küchensiphons sind Geräte, mit denen man jede Flüssigkeit, die man hinein gibt, in Schaum verwandeln kann. So kann man sie nicht nur für die Zubereitung von Schlagsahne verwenden. Sie können damit frische Limonade zubereiten, das Marinieren beschleunigen, Früchte einlegen oder ein Gericht mit Schaum oder Geschmacks- oder Strukturkontrast versehen.

Ebenso ist dieses besondere Utensil das Symbol der Molekulargastronomie, einer kulinarischen Kunst, die die physikalischen und chemischen Aspekte der Wechselwirkungen zwischen Lebensmitteln und Flüssigkeiten betont.

Stickstoffoxid-Patronen und Sahne-Siphons

Ein Sahnesiphon ist im Grunde nichts anderes als ein Metall- oder Edelstahlbehälter, der dazu dient, Flüssigkeiten unter Druck zu setzen oder Cremes mit einem hohen Fettanteil zu belüften. Genau an dieser Stelle, während des Druckaufbaus, werden die Distickstoffmonoxid patronen, auch “Kanister” genannt, nützlich und machen dieses Utensil noch angenehmer. Diese werden benötigt, um die Kammer, in der sich die Flüssigkeit befindet, unter Druck zu setzen.

Mit anderen Worten: Distickstoffmonoxid dient als Treibgas oder Aufschlagmittel in einem Schlagsahne-Spender.

Gut zu wissen: Distickstoffmonoxid löst sich viel besser in Fett als in Wasser, daher schäumen fettreiche Flüssigkeiten in einem Siphon im Allgemeinen besser als fettarme.

Erfahren Sie in diesem Blog, wie Sie Schlagsahne herstellen, die fest bleibt.

Wo kann man Distickstoffmonoxid kaufen?

Für die Herstellung von Schlagsahne oder anderen Zubereitungen in Sahnesiphons (Cremes, Saucen, Schäume, Mousses, Cocktails usw.) benötigen wir natürlich Distickstoffoxid. Die Frage ist nun, woher man es bekommt. Online gibt es zum Beispiel eine Vielzahl von Möglichkeiten, in die man eintauchen kann. Wir möchten Ihnen die Aufgabe jedoch erleichtern: Kaufen Sie Sahnekapseln hier auf Fast Gas. 

Normalerweise benötigen Sie für einen Sahnesiphon eine einzelne Kartusche mit 8 g Gas, die Sie aber nur einmal verwenden können und etwa 50 Cent kostet. Zwei Kartuschen reichen im Allgemeinen aus, um einen 1-Liter-Siphon zu füllen.

Wenn Sie jedoch in einem professionellen Umfeld arbeiten, was wir uns vorstellen, sollten Sie sich besser für ein größeres Sahne-Ladegerät wie Fast Gas 615gr entscheiden.

Unsere Flaschen sind für den kommerziellen Einsatz in großen Mengen gedacht und verfügen über ein reguliertes Tanksystem, mit dem Sie viel größere Behälter füllen und mehr Schlagsahne ausgeben können. Sie können Ihr Produktionsniveau auf zehn Liter pro Stunde erhöhen, um eine Vorstellung davon zu bekommen.

Hier ist eine Anleitung für Anfänger zur Verwendung von Schlagsahne-Ladegeräten

Teile eines Sahne-siphons

Wenn Sie sich mit dem Sahnesiphon vertraut gemacht haben, ist es unerlässlich, sich mit den Bestandteilen des Sahnesiphons vertraut zu machen.

Ein Siphon besteht aus 5 Teilen:

  1. Eine Metallflasche oder ein Behälter, in den die Flüssigkeit (z. B. Sahne) gefüllt wird
  2. Der Kopf. Im Inneren des Kopfes befinden sich das Kopfventil und eine Gummidichtung, die den Kopf beim Anziehen sichert und verhindert, dass das gelöste Gas entweicht.
  3. Der Griff oder Hebel der Flasche. Tipp: Halten Sie den Siphon mit dem Kopf nach unten, damit das Gas die Flüssigkeit aus dem Siphon befördern kann.
  4. Der Kartuschenhalter. Hier wird die N2O-Ladung oder -Patrone eingesetzt.
  5. Der Düsenadapter. In diesen Teil wird die Dekorationsdüse eingesetzt. Die Düse kann viele Formen haben, am häufigsten ist die Tulpen- oder Startform.

Anleitung zur Verwendung von Küchensiphons

  1. Stellen Sie zuallererst sicher, dass Ihr Siphon sauber ist. Selbst kleinste feste Partikel können das Ventil blockieren. Wenn Sie verschiedene Chargen Schlagsahne zubereiten, reinigen Sie sie zwischen den Einsätzen mit warmem Wasser und einer geeigneten Bürste. Alle Teile des Siphons müssen demontiert und gereinigt werden.
  2. Gießen Sie die Mischung ein und verschließen Sie die Flasche.
  3. Setzen Sie die Kapsel in den Kartuschenhalter ein und befestigen Sie sie gut. Sie werden ein leichtes Klicken hören, das bedeutet, dass die Patrone durchstochen ist. Dies ist das Signal für “einsatzbereit”.
  4. Schütteln Sie die Flasche einige Sekunden lang, damit sich das Gas mit den Fettmolekülen der Creme verbindet.
  5. Drehen Sie den Siphon auf den Kopf. Zu diesem Zeitpunkt ist bereits eine Düse in den Düsenadapter eingesetzt worden.
  6. Jetzt ist es an der Zeit, den Griff zu drücken, um die belüftete Mischung freizugeben.
  7. Genießen Sie Ihre Sahne!

Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung eines Sahne-siphons

Bis zu diesem Moment mögen viele denken, dass die Handhabung eines Sahnesiphons ein Kinderspiel ist, und das ist sie vielleicht auch. Aber wie alles im Leben hat auch dieses Utensil seine Tücken.

Zunächst einmal ist es wichtig, einen Siphon sehr gut zu reinigen.

Zweitens, als Faustregel, filtern Sie immer die Flüssigkeit zu peitschen. Wir wollen keine festen Partikel, richtig?

Drittens, legen Sie die Gummidichtung gut und, was noch wichtiger ist, stellen Sie sicher, dass es nicht beschädigt ist. Wenn das Gummi nicht so funktioniert, wie es sollte, kann das Gas entweichen und der Druck in der Flasche sinkt. Sie riskieren, dass die Flüssigkeit nicht aus der Flasche gedrückt wird.

Viertens: Hämmern Sie nicht auf den Behälter, und lassen Sie ihn nicht fallen. Vergessen Sie nicht, dass Sie es mit unter Druck stehendem Gas zu tun haben. Was uns zum nächsten Punkt bringt: Halten Sie ihn von Wärmequellen fern.

Zu guter Letzt sollten Sie sich einen hochwertigen Siphon zulegen. Wenn es darum geht, Enttäuschungen zu vermeiden, ist keine Zeit zum Knausern.

Leave a Reply